Logo von fair Weltladen Grafing Panorama

Bilder/Medien

User Menu

Kosmetik Drucken

Infos zur Kosmetikserie „colonche-line“

 colonche-line Sortiment

Der Saft aus Aloe Vera, einer uralten Heilpflanze, bildet die wertvolle Grundlage für die Hautpflegeprodukte der colonche-line Serie. Durch biologischen und fairen Anbau wird dieser einzigartige Basisstoff gewonnen.
Die Verarbeitung zu Kosmetikas erfolgt in der Schweiz nach den dort geltenden strengen Richtlinien.

 

Im Folgenden finden Sie ausführliche Informationen über Herkunft und Wirkung von Inhaltsstoffen, die auf den colonche-line Pflegeprodukten deklariert sind.

Der Aloe vera Saft

  • ist der Hauptbestandteil in den colonche-line Hautpflegeprodukten.
  • Er wird aus der Aloe vera Pflanze gewonnen, einer Heilpflanze, die schon im Altertum Verwendung fand. Wegen des  Aussehens ihrer Blüten wird sie auch Wüstenlilie genannt. In ihrer Form gleicht sie den Agaven. Sie wächst an sehr trockenen, halbwüstenartigen Standorten. Ursprünglich war sie vom Mittelmeer bis nach Ostafrika verbreitet. Erst von den Spaniern wurde sie nach Amerika eingeführt.
  • Indianische Kleinbauern aus Colonche, einem kleinen Ort in Ecuador, bauen die Pflanzen biologisch an. Dort stellen sie auch in ihren Kooperativen den Aloe vera Saft her. Mittlerweile leben vom Anbau und der Verarbeitung der Aloe vera ca. 130 Familien. Der Preis, den ihnen die Produzenten unserer Kosmetikserie bezahlen, liegt um das Vierfache über dem Weltmarktpreis. Dadurch wird den Bauern und ihren Familien ein menschenwürdiges Leben ermöglicht
  • Nachgewiesen ist die antibakterielle Wirkung des Aloe vera Saftes. Wissenschaftlich bestätigt ist auch sein positiver Einfluss auf die Wundheilung und auf die Linderung von Sonnenbrand. Nach pharmakologischen Untersuchungen finden sich im Aloe vera Saft um 400 verschiedene biologische Inhaltsstoffe.

Jojobaöl

  • ist ein hautfreundlicher Bestandteil von vielen guten kosmetischen Produkten. Es stammt aus einem in Wüsten und Halbwüsten wachsenden Strauch (sein wissenschaftlicher Name: Simmondsia chinensis). Aus den Samen dieser Pflanze wird das Jojobaöl gewonnen, das genau genommen kein Öl, sondern ein flüssiges Wachs ist.
  • Dieses hochwertige Wachs, das auch Provitamin A und Vitamin E enthält, schützt die Haut vor Austrocknung. Es hinterlässt aber auf ihr – anders als Öle -  keinen schmierigen Film, auch ein Grund warum es in Kosmetikprodukten so geschätzt wird.
  • Es wirkt  leicht entzündungshemmend und beruhigend.

Weitere Inhaltsstoffe

Die Verarbeitung zu Kosmetikas erfolgt in der Schweiz. Dabei werden auch Stoffe eingesetzt, die bei der konventionellen Kosmetikaherstellung verwendet werden: 

  • POLYGLYCERYL-3 METHYLGLUCOSEDISTEARAT
    • vermengt wässrige und ölige (oder fettige) Bestandteile und verhindert deren Entmischung (wissenschaftlich werden diese Mischungen als  Emulsionen bezeichnet)
    • wird aus pflanzlichen Rohstoffen hergestellt

  • CARBOMERE
    • verleihen Kosmetikas eine cremige Konsistenz
    • verhindern die Entmischung von Emulsionen
    • werden medizinisch auch für Wundgele verwendet

  • CETEARYLALCOHOL
    • ein Fettalkohol
    • ist ein Bestandteil natürlicher Pflanzenwachse mit hautpflegenden Eigenschaften

  • CAPRYLIC / CAPRIC TRIGLYCERIDE
    • ein Fettkörper, der aus isolierten Fettsäuren des Kokosfettes aufgebaut ist
    • verbessert die Aufnahme von Wirkstoffen aus einer Emulsion in die Haut
    • ist sehr gut haltbar

  • GLYCERYLSTEARATE
    • sind gut hautverträgliche Fettstoffe
    • verleihen den Hautpflegemitteln eine cremige Konsistenz

  • CETEARYLETHYLHEXANOATE
    • sind flüssige Wachse
    • im Aufbau und in ihren Eigenschaften gleichen sie Baustoffen der menschlichen Haut

  • ISOPROPYLMYRISTATE
    • wird unter Verwendung von pflanzlichen Fettsäuen hergestellt
    • sorgt dafür, dass sich die in den Cremes enthaltenen pflanzlichen Öle und Fette gut auf der Haut verteilen

  • TOCOPHERYLACETATE
    • ist der wissenschaftliche Name für eine stabilisierte Form des Vitamins E
    • es schützt die Haut vor dem Angriff von Umweltgiften, wie z.B. den freien Radikalen

  • PHENOXYETHANOL
    • es wirkt bakterizid und wird in dermatologischen Produkten, wie z.B. Hautcremes, als Konservierungsstoff verwendet. Es ist einer der hautverträglichsten Konservierungsstoffe, die überhaupt verfügbar sind
    • es ist von Natur aus im grünen Tee und im Chicorée enthalten

  • ETHYLHEXYLGLYCERIN
    • ist eine Verbindung, die Glycerin enthält
    • weist eine sehr gute Feuchthaltewirkung auf
    • verstärkt außerdem die Wirkung von Phenoxyethanol

Weitere Infos zum colonche-line Projekt finden Sie hier: http://www.coloncheline.ch/